DEIN TRAININGSPLAN

Get Ripped

24,90 Jetzt nur: 19,90

5.00 von 5

Mein Trainingsplan, richtet sich an Frauen und Männer, mit etwas Trainingserfahrung, die nun richtig durchstarten möchten. Die einzelnen Muskelgruppen werden optimal auf 3 Tage aufgeteilt um eine perfekte Erholungsphase zu gewährleisten, für den besten Muskelwachstum.

Was wird trainiert
ARMEfaviconfaviconfaviconfaviconfavicon
BRUSTfaviconfaviconfaviconfaviconfavicon
RÜCKENfaviconfaviconfaviconfaviconfavicon
BEINEfaviconfaviconfaviconfaviconfavicon
PO faviconfaviconfaviconfaviconfavicon
BAUCHfaviconfaviconfaviconfaviconfavicon
faviconfaviconfaviconfaviconfavicon

Der Typische Split für Fitness Interessierte, die das beste aus ihrer Woche her rausholen möchten, aufgeteilt auf 3 Trainingstagen. Der Trainingsplan Umfasst die genaue Anzahl an Aufwärmsätze, Arbeitssätze und Wiederholungszahlen. Es wird darauf geachtet das alle Muskelgruppen genug Erholung finden. Dennoch schaffen wir es in nur 3 Trainingstagen alle Muskelgruppen zu Trainieren.
Der erste Tag umfasst hier den Rücken und den Trizeps. Der zweite Tag beinhaltet die Beine und die Schultern. Zu guter Letzt wird die Brust zusammen mit dem Bizeps Trainiert.
Wir trainieren diese Muskelgruppen zusammen, um zu gewährleisten, dass ein möglichst großer Abstand Zwischen der Brust und dem Trizeps Training, sowie dem Rücken und dem Bizeps Training vorhanden ist. Den im Rückentraining haben wir schon eine hohe Belastung im Bizeps, sowie im Brusttraining schon eine hohe Belastung im Trizeps. Das entsteht durch die Typischen Zug und Drück Bewegungen der einzelnen Übungen. Gehen wir nun davon aus man Teilt die Tage wie folgt auf. Tag 1 Montag, Tag 2 Mittwoch, Tag 3 Freitag hat man die Perfekte Erholung im Muskel. Man verhindert das man zum Beispiel mit einen Erschöpften Trizeps die Brust nicht voll Trainieren kann. Somit holen wir immer das Maximum aus unseren Training raus und erzielen die Best möglichen Ziele.
Der Plan hat auch keine Typischen Wiederholungszahlen. Wir arbeiten mit 2 Aufwärmsätzen pro Muskelgruppe. Hierbei sollte es sich um moderates Gewicht handeln, jedoch sollte man es schon spüren. Darauf folgen die 4 Arbeitssätze der ersten Übung. Wir achten darauf das wir das Gewicht schwer halten und in einer Wiederholungszahl von 6-8 bleiben. Dabei sollte klar sein, man zählt nicht bis 8 runter und legt das Gewicht weg. Wenn noch Power da ist, wird natürlich mehr gemacht und im nächsten Satz das Gewicht erhöht. Für die darauf folgenden Übung wird die Wiederholungszahl auf 8-12 erhöht und für die letzte Übung auf 10-14. Somit decken wir alle Bereiche des Muskels ab.
Wenn am Ende des Trainings noch Kraft vorhanden ist, kann man immer noch die ein oder andere Bauch Übung durch ziehen. Aber mindestens einmal die Woche sollte man sich dafür Zeitnehmen. Bauch Training dient in erster Linie nicht um ein Sixpack zu schaffen. Sondern für die Stabilität der Körper Mitte in Zusammenhang mit dem Unteren Rücken. Den so etwas wie eine Lokale Fettverbrennung gibt es nicht. So kann es dazu kommen wenn man zu schwer und hart die Bauchmuskeln Trainiert, dass der Bauch mehr heraussteht wenn sich dort noch eine große Fettschicht befindet. Das optische Sixpack wird nun mal in der Küche gemacht und nicht im Fitnessstudio.

Über mich:

Ich bin Tilo Peil, mittlerweile stolze 30 Jahre alt. Ich blicke nun auf gute 14 Jahre Fitness Erfahrung zurück. Mit 16 Jahren das erste Mal ein Studio betreten. Leider völlig planlos. Das erste wissen über Hanteln musste ich mir noch aus diversen Zeitschriften zusammen reimen. Naja jeder hat diesen einen perfekten Plan. Leider gibt es davon hunderte. Somit gingen die ersten Jahre ins Lande und ich habe keine guten Erfolge erzielt. Mit 22 Jahren ging ich dann zur Bundeswehr. Ich habe die Laufbahn des Fallschirmjägers eingeschlagen und wollte mich als Feldwebel beweisen. Dort lernte ich zum ersten Mal wie sehr man doch den Körper belasten kann und wie weit entfernt ich immer von meinen Grenzen war. Leider musste ich schon als Unteroffizier die Bundeswehr wegen eines Knieproblems verlassen. Wieder zurück im normalen Alltag besuchte nun fleißiger das Fitness Studio. Mit steigender Erfahrung haben die Erfolge nicht lang auf sich warten lassen. So wurde aus einen Anfänglichen 65kg Junge so langsam ein 75kg Mann. Leider brach ich mir im Sommer 2015 mein Schien- und Wadenbein bei einem Motorradunfall. Dies warf mich wieder etwas zurück. Aber mit neuen Ehrgeiz wollte ich es mir selbst beweisen und mich als Wettkampf Athlet versuchen. Ich Perfektionierte meinen Trainingsplan. Stimmte meine Ernährung ab und lebte einfach diesen Lifestyle. Im April 2016 wurde ich noch mal am Bein operiert und im November stand ich mit der Form meines Lebens auf der Bühne. Man kann alles erreichen wenn man nur hart genug dafür arbeitet.

3 reviews for Get Ripped


  1. 5 von 5

    :

    Nicer Plan!

  2. 5 von 5

    :

    Der ist mega!!!

  3. 5 von 5

    :

    RICHTIG SUPER! Damit gehts jetzt rund!

Füge deine Bewertung hinzu